HOME     PRAXIS     LEISTUNGEN     SPRECHZEITEN     KONTAKT     IMPRESSUM    
Suche: 
 
Krankengymnastik
Manuelle Therapie
Massage
Traktion
Wearmetherapie
Elektrotherapie
Chinesischen Medizin
Kryotherapie
Reflexzonentherapie
Lymphdreinage
{AUTHSITE_LOGINS1}

Manuelle Therapie

 

                   

Grundidee und Behandlung:
  • wManuelle Therapie (MT):
    Schmerzlinderung
    Verbesserung der Gelenkbeweglichkeit
    Schulung der Aktivitäten
  • wBehandlung am Schlingentisch:
    Entlastung durch Abnahme der Eigenschwere








 

 

Wirkungsweise und Anwendungsbeispiele:

Manuelle Therapie: Gelenkspezifische Mobilisation mit Weichteiltechniken
bei Bewegungseinschränkungen
Beachtung der
Regeln der Gelenkmechanik. Wichtig: Einbeziehung des Patienten durch
Hausübungen.
 
Schlingentisch:
Schmerzfreie, achsengerechte dreidimensionale
Aufhängung bei Schmerzzuständen der Wirbelsäule und der großen
Gelenke.
Verbesserung von Beweglichkeit, Kraft und Koordination, Dehnlagerung zur
Vergrößerung des Bewegungsausmaßes.
 


 

  Definition Manuelle Therapie

Die Manuelle Therapie ist eine Behandlungstechnik, in der versucht wird, Funktionsstörungen des Bewegungsapparates genau zu analysieren. Durch blockierte oder eingeschränkte Gelenke kommt es zu Überlastung der Nachbargelenke und somit zu schmerzhaften Verspannungen der Muskulatur. Nach erfolgter Analyse durch den Physiotherapeuten, wird anschließend die Bewegungseinschränkung, Gelenkblockade mobilisiert oder manipuliert. Dies bedeutet, der Therapeut wird versuchen, mittels spezifischer gelenknaher Griffe, Dehnungen der verkürzten Muskelgruppen und Kräftigung der zu schwachen Muskeln eine physiologische (gesunde) Beweglichkeit (das Roll- Gleitverhältnis des Gelenkes) zu erreichen.
 

  Ziele der Manuellen Therapie

Oberstes Ziel der Manuellen Therapie (MT) ist es, dem Patienten zur Schmerzfreiheit oder zumindest zu einer deutlichen Linderung der Beschwerden zu verhelfen. Dies kann aber nur erreicht werden, wenn mit Hilfe des Therapeuten wieder eine gesunde Belastung des Kapselapparates, Bandapparates und der Muskulatur erfolgt.
  In unserer Praxis für Krankengymnastik / Physiotherapie werden Sie von fachkundigen Therapeuten mit der Zusatzqualifikation zur Manuellen Therapie betreut.
 

 Methoden der Manuellen Therapie nach Kaltenborn, Cyriax, McKenzie

Kaltenborn beschäftigt sich hauptsächlich mit der Dysfunktion (Fehlfunktion) von Gelenken und den umliegenden Weichteilen. Hierbei kann die Dysfunktion entweder in Form von verminderter oder vermehrter Beweglichkeit vorliegen.
 
Die nicht operative Orthopädie nach Cyriax wird hauptsächlich bei Weichteilerkrankungen des Bewegungsapparates (Muskeln, Sehnen, Bänder, Schleimbeutel, Kapsel usw.) angewendet. (z.B. Tennisarm)
 
Die McKenzie-Therapie zeigt ihren größten Nutzen vor allem bei schmerzbedingten Erkrankungen der Bandscheiben und der Wirbelsäule mit oder ohne Ausstrahlungen in Beine und Arme.

 


Praxis für Physiotherapie - Massage - Lymphdrainage
Graf Alexander de Chamborant,

90419 Nürnberg, Johannisstr.5

Telefon: 0911/8017710

e-Mail: chamborant@mnet-online.de

Создание умных сайтов!
Все права защищены ©
Сайт создан компанией Big Apple