HOME     PRAXIS     LEISTUNGEN     SPRECHZEITEN     KONTAKT     IMPRESSUM    
Suche: 
 
Krankengymnastik
Manuelle Therapie
Massage
Traktion
Wearmetherapie
Elektrotherapie
Chinesischen Medizin
Kryotherapie
Reflexzonentherapie
Lymphdreinage
{AUTHSITE_LOGINS1}

Massage

                     
Grundidee und Behandlung:
 
  • wSie ist eine ganztherapeutische Weichteilbehandlung von und über Muskeln, Sehnen, Bänder, Kapseln, Haut und Unterhaut.
  • wDie Massagetherapie wird realisiert durch die Hand des Masseurs, als Дsensibles DiagnostikumУ und Дdosierendes
    TherapeutikumУ.
  • wEs gibt zwei traditionelle Behandlungsmethoden:
    a) Klassische Massage  
    b) Bindegewebsmassage
  • wMit unterschiedlichen Techniken werden vor allem drei pathologische
    Veränderungen im Weichteilgewebe behandelt:
    a) Ödematöse Gewebeveränderungen  
    b) Gewebeverklebungen
    c) Gewebeverhärtungen
 

 

Wirkungsweise:
  •  Direkte Wirkung 
  • Lokal-reflektorische Wirkung
  • Segmental-reflektorische Wirkung
  • Neuro-endrokrinologische Wirkung
  • Zentral-nervöse Allgemeinwirkung
 
 Die Massagetherapie  wirkt somit über lokale und systemische Effekte.
Körper-Reaktionen:
 
  •   Steigerung der Durchblutung in den verschiedenen Gewebeschichten
  •   Steigerung von Erholungs- und Repairmechanismen
  •   Aktivierung von Transportvorgängen
  •   Tonisierung oder Detonisierung muskulärer Strukturen
  •   Vegetative Harmonisierung
  •   Psychische Stabilisierung
 
 
 

Die vier Indikationsbereiche:
  • wAkute Massagebehandlung
  • Massagebehandlung bei chronischrezidivieren Erkrankungen
  • Postoperative Massagebehandlung
  • Spezialindikationen zur Massagebehandlung

 

 

 

        Indikationskatalog:

   I.  Akute Massagebehandlung:

  •       Akutes lokales Wirbelsäulensyndrom  
  •       Akute Sport- und Freizeitverletzungen
  II. Massagebehandlung bei chronischen-rezidivierenden Erkrankungen:
  •      Chronisch-rez. Wirbelsäulen-Lokal-Syndrom
  •      Cronisch-rez. Wirbelsäulen-Syndrom mit Nervenwurzelirritation
  •      Chronische Gelenkarthrose
  •      Fibromyalgiesyndrom
  •      Funktionelle vegetativ bedingte Organbeschwerden
       
  III. Postoperative Massagebehandlung:
  •      Akute-Phasen-Therapien  
  •      RE-Mobilisationsphasentherapie
  •      RE-Integrationsphasentherapie 
        
    
  IV. Spezialindikation zur Massagebehandlung:
  •      Neurologische Erkrankungen
  •      Zustand nach Amputationen
  • Arterielle Verschlusskrankheiten der Beinarterien    
  •  Chronische Atemwegserkrankungen
  Effektive Therapieverfahren zur Ergänzung der Massage:
  • Lymphdrainage
  • Bewegungstherapie
  • Thermotherapie
  • Elektrotherapie  
  • Funktionelle Verbände 
         
      
         
     
    

 

 
 
Fazit:

Die klassische Massage wird eingesetzt zur:
Förderung der Durchblutung
Lockerung, Dehnung und Entkrampfung der Muskulatur
zum besseren Abtransport von Stoffwechselprodukten (Schlacken)
 

Praxis für Physiotherapie - Massage - Lymphdrainage
Graf Alexander de Chamborant,

90419 Nürnberg, Johannisstr.5

Telefon: 0911/8017710

e-Mail: chamborant@mnet-online.de

 

 

—оздание умных сайтов!
¬се права защищены ©
—айт создан компанией Big Apple